Die Schülerinnen und Schüler erhalten laut Stundenplan zwei Stunden Musikunterricht pro Woche. Unabhängig von der sonstigen Einteilung der 5. und 6. Klassen lösen wir den Klassenverband für den Musikunterricht auf, d. h. im Musikunterricht setzten sich die einzelnen Gruppen aus Schülern der Klassen 5a, 5b, 5c usw. zusammen. Die Wahl erfolgt bei der Anmeldung und gilt für Jahrgangsstufe 5 und 6.

Zur Auswahl stehen:

Chorgruppe

In der Chorklasse erleben die Schülerinnen und Schüler einen Musikunterricht, in dem das gemeinsame Singen im Mittelpunkt steht. In der Gemeinschaft der Gruppe wird der richtige Umgang mit der eigenen Stimme anhand von ein- und mehrstimmigen Übungen und Liedern aller Stilrichtungen vermittelt. Zusätzlich zum zweistündigen Unterricht mit der gesamten Chorklasse erhalten die Kinder professionellen Stimmbildungsunterricht in Kleingruppen.

Es entstehen keine Kosten. Die einzige Voraussetzung für die Teilnahme an der Chorklasse ist die Freude am Singen!

Bläser Anfänger

Das gemeinsame Musizieren in der Bläserklasse steht in der 5. und 6. Jahrgangsstufe an Stelle des regulären Musikunterrichtes. Die Bläserklasse probt zwei Wochenstunden gemeinsam. Zusätzlich erhalten die Schülerinnen und Schüler Instrumentalunterricht in Kleingruppen.

Dieser findet am Nachmittag nach dem regulären Unterricht in der nahe gelegenen Musikschule Traunstein statt. Es gibt am AKG die Möglichkeit in der Mensa ein Mittagessen einzunehmen.

Die Kombination des Instrumentalunterrichtes mit der Nachmittagsbetreuung ist zudem problemlos möglich.

Zum selbstständigen Üben auf dem Instrument nehmen die Schülerinnen und Schüler die Instrumente mit nach Hause. Das Bläserklassenprojekt läuft in der 5. und 6. Klasse über zwei Jahre. Im Anschluss haben alle jungen Musiker die Möglichkeit im Orchester, in der AKG Big Band oder in anderen Instrumentalgruppen teilzunehmen.

Auswahl des Instrumentes

Nach der Anmeldung am AKG werden Sie per E-Mail über den Termin zum Ausprobieren der Instrumente informiert. Mit Hilfe der Instrumentallehrer der Musikschule Traunstein darf jeder Schüler jedes Instrument ausprobieren. Vom Instrumentallehrer bekommt er dann eine Einschätzung über die Eignung für das jeweilige Instrument. Anhand dieser Einschätzungen gibt jeder Schüler drei Wunschinstrumente an. Die Instrumentallehrer und der Musiklehrer teilen dann die Instrumente zu.

Kosten

Die Instrumente können kostengünstig beim Musikhaus Fackler angemietet werden. Die Kosten für die Instrumentenmiete, eine kostenlose Jahresinspektion und eine Instrumentenversicherung belaufen sich für jedes Instrument der Bläserklasse auf monatlich 24,- €.

Bei einem eventuellen späteren Kauf des Instrumentes werden hiervon 22,- € auf den Kaufpreis angerechnet. Selbstverständlich können Sie in der Bläserklasse auch eigene Instrumente verwenden. Der begleitende Instrumentalunterricht in Kleingruppen kostet je Kind und Monat 20,- €. Dieser Preis gilt auch für Schülerinnen und Schüler, die nicht in der Stadt Traunstein wohnen.

Praktischer Musikunterricht

Dieser Musikunterricht ist für Kinder geeignet, die bereits ein Instrument spielen. Das sind z. B. Schüler, die in der 3. und 4. Klasse eine Bläserklasse besucht haben, oder privat ein anderes, beliebiges Instrument lernen.

"Vielseitig musikalisch aktiv sein" ist das Ziel unseres praxisorientierten Musikunterrichts. Dabei sollen die Schülerinnen und Schüler immer wieder ihr instrumentales Können mit einbringen. Zum Einsatz kommt dabei neben dem Schulintrumentarium auch das eigene Instrument.

Regulärer Musikunterricht

Neben dem bunten Angebot an praktischem Musikunterricht könnte man direkt um die Attraktivität des regulären Musikunterrichtes fürchten. Das ist jedoch keineswegs begründet.

Im regulären Musikunterricht erhalten die Kinder Einblicke in die Grundlagen der Musikgeschichte und im Bereicht der Musiktheorie. Darüber hinaus singen wir auch hier regelmäßig mit den Kindern und versuchen die Freude an der Musik zu vermitteln.