Jim Knopf, Momo und der bundesweite Vorlesetag am 20. 11. 2015: Schülerinnen und Schüler des AKG waren auch dieses Jahr mit großem Engagement in den Grundschulen unterwegs.

15 16 Vorlesetag

Unter dem Titel "Große lesen für Kleine" nahmen auch heuer knapp 80 Schülerinnen und Schüler des AKG an der Aktion teil und besuchten insgesamt 90 Klassen in rund 20 Grundschulen im Landkreis. Der Tag war dieses Mal den Werken von Michael Ende gewidmet. Mit großer Begeisterung gingen die Jugendlichen zurück an ihre eigene Grundschule, um mit den Kindern dort eine Stunde zu gestalten. Dabei wurde aber nicht nur vorgelesen, sondern auch gespielt, gebastelt und gemalt.

Je nach Lektüre entstanden Mobiles mit der Lokomotive "Emma", Adventskalender mit Motiven des "Wunsch­punsches" oder Stundenblumen aus "Momo". Auch das "Traumfresserchen" und "Die unendliche Geschichte" durften natürlich nicht fehlen.

Gelernt haben bei diesem Projekt sicher beide Seiten voneinander. Die "Großen" bewiesen Selbstständigkeit und Kreativität und die "Kleinen" freuten sich über den Kontakt zu den Älteren, das Vorlesen und das gemeinsame Basteln.

Dass das Projekt fortgesetzt werden sollen, darüber sind sich alle Schüler einig. Schließlich nehmen einige Vorleser zum wiederholten Male teil und als ein Grundschüler beim Abschied fragte: "Kommt ihr nächstes Jahr wieder?", lautete die Antwort der Vorleser: "Ja, sehr gern!"

Sabine Prock