Am 22. 02. war es wieder soweit: Schüler/innen der 5. und 7. Klassen be­ka­men Besuch aus Frank­reich: Sie wur­den von der diesjährigen Re­prä­sen­tan­tin des France-mobil, Frau Coline Eberharrd, bes­ucht.

15 16 FranceMobil

Es handelt sich hierbei um eine Aktion zur aktiven Aus­ge­stal­tung der deutsch-französischen Freundschaft, ge­spon­sert von so mächtigen Partnern wie der Robert-​Bosch-​Stiftung, dem Klett-Verlag und des fran­zö­si­schen Kul­tur­in­sti­tuts.

Französische Studenten und Stu­den­tin­nen, die sich intensiv mit der deutschen Sprache beschäftigen, kommen hierbei mit einem Auto, einem lustig bemalten Kangoo, der vollgepackt mit interessanten Materialien über Frankreich ist, wie Spielen, Büchern, Comics, Plakaten und machen den Schülern "Lust auf Frankreich". Und die hatten die Schüler des AKG – mit Spielen und lustigen Wettbewerben konnte Coline die Kinder für Frankreich interessieren und dazu motivieren, sich mit Land, Leuten und Sprache zu beschäftigen.

Auch wenn Deutschland und Frankreich in manchen politischen Dingen nicht immer einer Meinung sind, die Sprache zu erfahren macht Spaß, sie zu lernen kann nur nützlich sein!

C. Bauer-Haußer