"Train Kids" - Jugendliche auf einer gefährlichen Reise durch Mexiko

15 16 Dirk Reinhardt

Am 16. März 2016 kam der bekannte Jugendbuchautor Dirk Reinhardt zum zweiten Mal ans Annette-​Kolb-​Gym­na­sium und die Franz-von-Kohlbrenner Mittelschule. Nach dem historischen Jugendroman "Die Edel­weiß­pi­ra­ten" im vergangenen Jahr, stellte er heuer "Train Kids" vor – und begeisterte wieder einmal seine Zuhörer aus den 9. Klassen.

Es geht dabei um fünf Teenager, die sich - von Armut und Angst vor der Kriminalität getrieben - als blinde Passagiere auf die gefährliche Reise auf Güterzügen durch Mexiko machen, um illegal in die USA zu gelangen.

Wie auch sein Roman "Die Edelweißpiraten" zeichnet sich auch dieser durch genaue Recherchen und authentisches Bildmaterial aus, denn Dirk Reinhardt hat die Schicksale nicht frei erfunden, sondern Fiktion mit wahren Erlebnissen vermischt, die ihm auf einer Reise durch das Land die Jugendlichen selbst erzählt hatten. Die Fotos, die im Zusammenhang mit der Lesung gezeigt wurden, rührten die Schülerinnen und Schüler und zeigten auf, welche Gefahren Andere in ihrem Alter aufnahmen, um ihrem Ziel nach einem freien und sicherem Leben näher zu kommen. Ein Buch, das man unbedingt lesen sollte, so lautete das abschließende Urteil.

S. Prock