Das Sams, Herr Bello, der Franz oder auch Lippel – um nur einige der "Helden" des diesjährigen Vorlesetags zu nennen – begeisterten ihr Publikum.

IMG_4335.jpg

Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetags, der von der ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn jährlich durchgeführt wird, nahm das Annette-​Kolb-​Gym­na­sium Traunstein auch dieses Jahr unter dem Titel "Große lesen für Kleine" an der Aktion teil. Dabei gingen Schülerinnen und Schüler ab der Klas­sen­stu­fe 6 zurück an ihre eigene Grund­schule, um mit den Kindern dort eine Stunde zu gestalten. Es wurde nicht nur vor­ge­le­sen, sondern auch gespielt, gebastelt und gemalt.

Dieses Jahr widmete das AKG den Vorlesetag den Kinderbuchautoren Christine Nöstlinger und Paul Maar. Mit viel Engagement waren 90 Schülerinnen und Schüler des AKG an 16 Grundschulen in Stadt und Landkreis Traunstein unterwegs und lasen von Bergen über Obing bis Weildorf in 86 Klassen.

IMG_4726.JPG

Gelernt haben bei diesem Projekt sicher beide Seiten voneinander. Die "Großen" bewiesen Mut und erkannten, wie wichtig es ist, selbstbewusst aufzutreten sowie laut und deutlich zu sprechen, und die "Kleinen" freuten sich, neue literarische Figuren wie Herrn Bello oder das Sams kennenzulernen und einfach nur zuhören zu dürfen.

Begeistert tauschten sich die Schülerinnen und Schüler in ihren kurzen Pausen über die Erlebnisse aus, wobei sie mindestens genauso strahlten wie die Grundschulkinder – und viele freuen sich schon jetzt auf eine Fortsetzung der Aktion.

Sabine Prock