Aktuell

18 19 Jugend creativ01

„Musik bewegt“ lautete das Thema des diesjährigen 49. Internationalen Kunstwettbewerb der Volks- und Raiff­eisen­banken. Viele Schülerinnen und Schüler, von der 5. bis zur 9. Jahrgangsstufe des AKG, haben daran teil­ge­nom­men. Mit großen Erfolg wurden 29 davon prä­miert und durften einen Preis von Frau Fritz Stefanie ent­ge­gen­neh­men. Herzlichen Glückwunsch!

Jahrgang 2007/09 qualifiziert sich für Bezirksfinale

2018 19 270 FB M IV KreismeisterAKG-Elf mit Kreispokal

Am Dienstag, dem 09. 04. 2019, standen sich im Fuß­ball­kreis­fi­na­le der Mädchen Jahrgang 2007/09 die Mann­schaf­ten der Mittelschule Siegsdorf, der Walter-Mohr-Re­al­schu­le Traunreut und des Annette-Kolb-Gymnasiums Traun­stein an der Brunneranlage der Kreisstadt bei bes­ten Witterungsbedingungen ge­gen­über.

Zu Beginn traten die Teams in verschiedenen Tech­nik­übun­gen, bei denen ein 1:0-Vorsprung für die an­ste­hen­den Partien herausgespielt werden kann, einander ge­gen­über. Siegsdorf war gegen Traunstein, Traunstein ge­gen Traunreut und Traunreut gegen Siegsdorf er­folg­reich, sodass jede Elf ein Spiel mit einer kleinen Führung beginnen durfte.

ZiegMANNschaft zeigt Fußball vom Feinsten

270 Team JIV 2019AKG-Team, Jungen Jahrgang 2007/2009

Die Kugel rollt wieder an der Brunneranlage, span­nen­de Spiele stehen bevor. Am Mittwoch, dem 03. 04. 2019, fand bei besten Bedingungen die Qualifikation zum Kreis­finale der Jungen des Jahrgangs 2007/2009 in Traun­stein statt. Mit von der Partie waren die Mit­tel­schu­le Siegsdorf, die Realschule Traunstein und das An­net­te-Kolb Gymnasium.

Zu Beginn mussten die Teams in Technikübungen ge­gen­ein­an­der antreten und sich im Dribbling, Passen und Torschuss beweisen. Bei einem Sieg startete die erfolgreiche Mannschaft mit einem 1:0-Vor­sprung in das anschließende Spiel. Die RS Traunstein war gegen Siegsdorf erfolgreich und das AKG konnte beide Wettbewerbe für sich entscheiden.

18 19 LWMB Speckbacher2

Nachdem Lukas Speckbacher (Klasse 9z c) bereits in der ersten Runde des 21. Landeswettbewerbs Mathematik überaus erfolgreich war, konnte er jetzt erneut seine mathematischen Fähigkeiten souverän unter Beweis stel­len: Unter den bayernweit 202 Schülern, die sich qua­li­fi­ziert hatten und an der zweiten Runde teil­nah­men, gehört er zur Spitzengruppe der 60 Landessieger, welche nun an einem viertägigen Seminar in den Oster­ferien teilnehmen dürfen.

Wir gratulieren Lukas herzlich zu diesem großartigen Erfolg!

A. Stadler

Die jungen Wissenschaftlerinnen und Tüftler des AKG Traunstein über­zeu­gen mit drei Projekten beim Jugend-Forscht-Wettbewerb in der Altersstufe Schüler-Experimentieren an der Hochschule Rosenheim.

Jufo homepageVon links: Lukas Müller, Simon Hallweger und Kor­bi­ni­an Gastager (5 d).

Bereits zum dritten Mal dabei sind Annalena Böhmer, Katharina Friesdorf und Lena Schmidt. In der Kategorie Physik erreichten sie einen hervorragenden 2. Platz mit ihren präzise ausgearbeiteten und sehr sorgfältig durch­geführten Versuchen zu Wärmeaufnahme und –abgabe von Getränken. Mit dem Fokus auf die Ent­wick­lung eines Trinkgefäßes, welches auf Wunsch kühlt oder erwärmt, haben die Mädchen der 7. Klasse tolle Grund­lagenforschung betrieben und arbeiten bereits an der praktischen Umsetzung ihrer Idee.

18 19 BundesfinaleSkilanglauf

Vom 17. – 21. 02. 2019 fand in Nesselwang das Bundes­finale Wintersport im Rahmen von Jugend trainiert für Olym­pia statt. Das AKG Traunstein qualifizierte sich dafür als Landessieger Bayern in der Disziplin Ski­lang­lauf in der Wettkampfklasse IV Mix (3 Mädchen und 3 Jun­gen in einer Mannschaft) und trat gegen die 25 bes­ten Schulteams aus Deutschland an. Für das AKG star­te­ten Antonia Reitmaier, Leni Dietersberger, Marika Wolff, Felix Egger, Moritz Egger und Daniel Gstatter.

18 19 Turnen01

Früh ging es los am Morgen des 04. 02. 2019 für die drei Schulmannschaften des AKG. Bereits um 6 Uhr machten sich 15 Schülerinnen und Schüler auf den Weg nach Utting am Ammersee zum Bezirksfinale im Turnen. Trotz widriger Wetterbedingung verlief die Anreise problemlos.

Noch nie waren in den Wettkampfklassen III und IV so viele Jungen und Mädchen am Start. Insgesamt mehr als 150 Turnerinnen und Turner kämpften um gute Platzierungen und den Einzug ins Landesfinale.

18 19 Langlauf01

Bei den diesjährigen Wettbewerben im Rahmen von Jugend trainiert für Olympia haben die Schul­mann­schaf­ten Skilanglauf überzeugende Ergebnisse er­zielt. Besonders beeindruckend zeigten sich die Mäd­chen­mann­schaft in der WK IV und die Mixed-Mann­schaft in der WK IV.

18 19 Kreisfinale Ski alpin

Durch eine hervorragende Mannschaftsleistung konnte sich unsere Mädchenmannschaft am tief verschneiten Ruh­pol­din­ger Unternberg den Kreissieg sichern. Damit hat sich unsere Schulmannschaft mit Sophia Göllner 7 c, Vroni Wastlhuber 8 a, Lena Wastlhuber 9z c, Ve­ro­ni­ka Wimmer 8 a und Teresa Waldherr 10 a für das Be­zirks­fi­na­le in Garmisch qualifiziert. Die jüngeren Mäd­chen mit Liv Maierhofer 5 a, Mara Klein 5 a, Finja Jahn 5 a und Franziska Wichtlhuber 6 f erreichten den 4. Platz.

P-Seminar „Patente und Talente“ unter den besten drei P-Seminaren im Regierungsbezirk Oberbayern-Ost

18 19 P Seminar Patente

Das P-Seminar „Patente und Talente“ im Fach Wirt­schaft des Abiturjahrgangs 2017/19 hat sich er­folg­reich für den P-Seminar-Preis 2019 beworben, der ge­mein­sam vom Staatsministerium und seinen Ko­ope­ra­ti­ons­part­nern ausgelobt wird. Das Konzept des P-​Se­mi­nars wurde vom zuständigen Mi­nis­te­ri­al­be­auf­trag­ten in der Vorrunde als eines der drei besten im Regierungsbezirk Oberbayern-Ost prämiert. Das AKG darf sich über einen Geldpreis freuen, der von den Kooperationspartnern gestiftet wird.

Diese Auszeichnung schickt das P-Seminar „Patente und Talente“ automatisch, zusammen mit 24 weiteren Preisträgern aus allen MB-Bezirken, in eine weitere Auswahlrunde auf Landesebene.

18 19 Landeswettbewerb M

Lukas Speckbacher aus der Klasse 9z c hat am 21. Lan­des­wett­be­werb Mathematik teilgenommen und bei den kniffligen Aufgaben mit 15 von 16 möglichen Punkten ei­nen hervorragenden 1. Preis erzielt - wir gra­tu­lie­ren ganz herzlich und drücken die Daumen für die zwei­te Runde!

A. Stadler

In einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen konnte Diego de Miguel Navarro (6 c) den dies­jäh­ri­gen Kopf­rechen­wett­be­werb der 6. Klassen knapp für sich ent­schei­den.

18 19 Kopfrechenwettbewerb
Der Moderator und die sechs Teil­neh­mer

„Ab wann dürfen wir denn endlich einen Ta­schen­rech­ner be­nut­zen?“, hört man immer wieder hoffnungsvoll von Un­ter­stu­fen­schü­lern - und dies oft schon bei Rech­nun­gen des Schwie­rig­keits­gra­des 23 · 5. Der Mathe­lehrer ist dann froh, dass es immer einige blitz­schnel­le Rechner in den Klas­sen gibt - nein, keine Com­puter, sondern schlaue Schü­ler, die das im Hand­um­dre­hen im Kopf ausrechnen. Genau diese klugen Köpfe traten auch heuer wieder beim AKG-Kopfrechenwettbewerb (der inzwischen von der 5. in die 6. Jahrgangsstufe ge­wan­dert ist) gegeneinander an.

18 19 Vorlesewettbewerb

Zwölf Schülerinnen und Schüler aus der 6. Jahr­gangs­stu­fe traten beim Schulentscheid des dies­jäh­ri­gen Vorlesewettbewerbs am 6. Dezember 2018 ge­gen­ei­nan­der an. In der ersten Leserunde überzeugten die ver­sier­ten Interpreten mit ihrer Lesekunst und luden die Jurymitglieder – bestehend aus Herrn Weiß vom El­tern­bei­rat, Frau Zaak als Vertreterin der Schul­bi­bli­o­thek, Frau Lindhuber von der Stadtbücherei Traun­stein, Frau Dürnberger als Vertreterin der Leh­rer­schaft und dem Vorjahressieger Marco Scheck – in die Welt von Percy Jackson, Ronja Räubertochter, Kom­mis­sar Pil­ler­mei­er oder der kleinen Hexe ein.

18 19 Kunst

Anlässlich des 125-jährigen Jubiläums der Stadtwerke Traun­stein wurde im vergangenen Jahr ein Kunst­wett­be­werb ausgeschrieben, an dem auch die Klassen 9, 10 und die Q 11 des AKG teilnahmen. Im Rahmen der Ju­bi­lä­ums­feier Ende September wurden Arbeiten unserer Schü­ler zum Thema „Energie“ geehrt.

2018 2019 JTFO M III2 270AKG-Team, Jg. 2005 - 2007

In der vergangenen Woche lud das AKG am Donnerstag, dem 18. 10. 2018, zum Kreisfinale an der Brunneranlage in Traunstein. Neben der eigenen Mannschaft waren die Realschule Trostberg, die Erzbischöfliche Maria-Ward-Mädchenrealschule und die Walter-Mohr-Realschule Traunreut mit von der Partie.  Im Modus „Jeder-gegen-jeden“ wurde in den Jahrgängen 2005 - 2007 der Tur­nier­sie­ger ermittelt, der sich für das Bezirksfinale in der nächs­ten Woche qualifizierte. Packender Fußball durfte also an diesem Nachmittag auf den Plätzen erwartet wer­den, bei dem die Schiedsrichter Lukas Reitz, Lukas Strohmayer und Jakob Linner gefordert waren.

2018 2019 JTFO J III 270AKG-Team Jahrgang 2005-2007

Endlich rollt der Ball an der Brunneranlage wieder. Am Donnerstag, dem 11. 10. 2018, standen sich im Kreis­vor­run­den­entscheid der Jungen Jahrgang 2005-​2007 die Mannschaften der MS Siegsdorf, der RS Traun­stein und des AKG Traunstein gegenüber.

Im ersten Spiel bekam es das AKG mit der Elf aus Siegsdorf zu tun, die besser ins Spiel fand, das AKG-Team kalt erwischte und gleich zwei Tore vorlegte. 0:2! Jetzt hieß es, Ärmel hochkrempeln und da­ge­gen­hal­ten. Über gewonnene Zweikämpfe in der De­fen­si­ve konnte man sich ins Spiel zurückarbeiten und dem Gegner Paroli bieten. Samy Anthuber und Luca Paticchia konn­ten ausgleichen. Quasi mit dem Schlusspfiff netzte erneut Samy Anthuber zum 3:2-Sieg für das AKG ein.