Jahrgang 2007/09 qualifiziert sich für Bezirksfinale

2018 19 270 FB M IV KreismeisterAKG-Elf mit Kreispokal

Am Dienstag, dem 09. 04. 2019, standen sich im Fuß­ball­kreis­fi­na­le der Mädchen Jahrgang 2007/09 die Mann­schaf­ten der Mittelschule Siegsdorf, der Walter-Mohr-Re­al­schu­le Traunreut und des Annette-Kolb-Gymnasiums Traun­stein an der Brunneranlage der Kreisstadt bei bes­ten Witterungsbedingungen ge­gen­über.

Zu Beginn traten die Teams in verschiedenen Tech­nik­übun­gen, bei denen ein 1:0-Vorsprung für die an­ste­hen­den Partien herausgespielt werden kann, einander ge­gen­über. Siegsdorf war gegen Traunstein, Traunstein ge­gen Traunreut und Traunreut gegen Siegsdorf er­folg­reich, sodass jede Elf ein Spiel mit einer kleinen Führung beginnen durfte.

In der ersten Begegnung bekam es das AKG mit der MS Siegsdorf zu tun. Gleich in der ersten Spielminute konnte Greta Weber den 1:0-Rückstand mit einem platzierten Treffer ins linke Eck wettmachen. Lena Schobbert und erneut zweimal Greta Weber erhöhten bis zur Pause auf 4:1. In der zweiten Spielhälfte kontrollierte die Ziegmann-Truppe das Spiel, erarbeitete sich weitere gute Chancen und gewann die Begegnung letztendlich hochverdient mit 7:1. Ida Weber traf doppelt und Joker Steffi Thiele einmal mit der Pike.

Die Begegnung zwischen Siegsdorf und Traunreut endete 0:5, wobei Theresa Schemmer zweimal und Amelie Mayerhofer sowie Carolina Weiglein je einmal erfolgreich waren.

2018 19 270 FB M IV KreismeisterpartyPokalparty an der Brunneranlage

Das dritte Spiel war das entscheidende. Wer hier gewinnt, ist Kreismeister. Traunstein oder Traunreut? Das war hier die Frage. Gleich nach Anpfiff wusste man, dass der Gegner ein ebenbürtiger war. Schöne Spielzüge waren zu sehen und Chancen ergaben sich auf beiden Seiten, allein ein Treffer ließ noch auf sich warten. Erst in der zweiten Halbzeit platze der Knoten. Kurz nach Wiederanpfiff erhöhte Ida Weber auf 2:0. Wenige Minuten später dribbelte sich Paula Riegel auf der rechten Seite in eine aussichtsreiche Position, flankte auf Ida Weber, die erneut eiskalt verwandelte. Den Schlusstreffer markierte Greta Weber, die einen hohen Ball in den Sechzehner schlug, der aufsetze und die etwas zu spät herauseilende Traunreuter Torhüterin übersprang.

Mit einer starken Mannschaftsleistung aus einer sicheren Abwehr um Sophie Putze und Juliane Hees herum, durfte die AKG-Elf anschließend den Pokal in Empfang nehmen und ausgelassen feiern.

Für das AKG siegten: Finja Jahn, Liv Mayerhofer, Sophie Putze und Paula Riegel (5 a), Greta Weber (5 c) sowie Juliane Hees, Lena Schobbert, Steffi Thiele und Ida Weber (6 b).

Max Ziegmann