Aktuell

Fußballmädls gingen in Markt Schwaben baden

Sprung 270AKG-Badenixen

Für das Bezirksfinale am 18.5.2017 in Markt Schwaben haben sich neben dem Annette-Kolb-Gymnasium auch die Mannschaften der Maria-Ward-Realschule Neuburg, des Franz-Marc-Gymnasiums Markt Schwaben (FMG), der Josef-Zerhoch-Mittelschule Peißenberg, des Gabriel-von-Seidl-Gymnasiums Bad Tölz (GSG) und der Erzbischöflichen Mädchenrealschule Heilig Blut Erding (MRH) qualifiziert. Nachdem Neuburg und Peißenberg kurzfristig ihre Teilnahme zurückzogen, wurden an diesem hochsommerlichen Donnerstag die Plätze eins bis vier im Wettbewerbsmodus „Jeder gegen jeden“ unter den verbleibenden vier Teams ausgespielt. Vor jedem Spiel trugen die jeweiligen Gegner einen Technikwettkampf bestehend aus drei verschiedenen Übungen aus, der bei Erfolg eine 1:0-Führung schon vor Spielbeginn zur Folge haben konnte.

Susi 210Vierfach-Torschützin Susi Wurm

Am 28.3.2017 stand für die Jungen des Jahrgangs 2005/06 die Qualifikation zum Kreisfinale in Traunstein an der Brunneranlage statt.

Die erste Partie ging dabei gegen die Mittelschule Siegsdorf mit 2:5 verloren, obwohl man einen 1:0 Rückstand in der 4. Spielminute noch ausgleichen konnte, dann aber gegen die druckvoller spielenden Gegner keine Chance mehr hatte.

Besser wollte man es gegen die Realschule Traunstein machen, wobei der Vorsatz nur kurze Zeit anhielt und das AKG-Team innerhalb von fünf Minuten mit 0:5 in Rückstand lag. Dennoch gab man sich nicht völlig geschlagen und kämpfte zumindest bis zum Schluss, geriet aber mit einem Endstand von 0:13 doch deutlich unter die Räder der Realschultruppe.

Engagierte Jugendparlamentarierin qualifiziert sich für die nationale Aus­wahl­sit­zung in Wiesbaden

Delegation AKG auf dem Sprung homepageDie Delegation beim Abflug...
Mai Le Tuyet, Atakan Sentürk, Anh Zoe Nguyen, Maria Schneckenpointner, Simella Aetopoulu, Franziska Mader, Moritz Metken, Rudi Heid (Betreuungslehrkraft)

Mai Le Tuyet, Schülerin der Q11 des AKG Traunstein, freu­te sich ungemein, als sie von der Jury aufgrund ihrer starken Leistungen zu den Glücklichen für die nationale Sitzung in Wies­ba­den auserkoren wurde und die Delegation freute sich mit ihr.

Nach einer längeren Vorbereitungsphase, bei der sich die siebenköpfige AKG-Delegation bereits im Herbst für den Regionalentscheid qualifizieren konnte, erfolgte vom 16. - 19. März das Treffen von 10 Delegationen in Her­zo­gen­au­rach. Nach eineinhalbtägiger Vorbereitung in ver­schie­de­nen Komitees wurden die dort erarbeiteten Resolutionen über die Zukunft eines fairen und zu­kunfts­fähigen Europas in einer langen parlamentarischen De­bat­te diskutiert und größtenteils auch erfolgreich ver­tei­digt.

16 17 Klettern

In einem spannenden Wettkampf stellte sich Tim Ebenböck (7a) verschiedensten Herausforderungen im Sportklettern und Bouldern. An vier Wettkampftagen in den Kletterhallen, Mondsee, Straßwalchen, Salzburg und Berchtegaden, war er jeweils nicht nur beim Lead- und Top­rope­klettern vorne dabei, sondern bewies auch beim Bouldern durch gute und kreative Technik sein Können.

Nach vier Wettkampftagen erreichte Tim schließlich den 3. Platz in der Gesamtwertung der Hobbyklasse bei starker Konkurrenz aus dem Salz­bur­ger und Berchtesgadener Land.

Wir gratulieren herzlich.

S. Pickl

16 17 BezirksfinaleII

Nachdem bereits die Mannschaft der WK IV (Jg. 2006 bis 2004) beim Bezirksfinale im Gerätturnen 2017 den 2. Platz erreichte, ging der Vizemeistertitel auch bei den Mädchen der WK II (Jg 2004 – 2000) ans AKG. Annika Geffken, Kate Laudel, Andrea Kraus, Alina Hofmann und Alexandra Huber zeigten hervorragende Leistungen an Schwebebalken, Barren, Boden und Sprung.

16 17 JTfO

Im Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" erreichten Schülerinnen des Annette-Kolb-Gymnasiums den 2. Platz beim Bezirksfinale im Gerätturnen. Bei starker Konkurrenz holte sich die Mädchenmannschaft des AKGs in Utting am Ammersee die Silbermedaille hinter den Turnerinnen des Luise-Meitner Gymnasiums Unterhaching. Den 3. Platz erzielte das Gymnasium Kirchseeon.

Wir gratulieren dem Mixed-Team Skilanglauf des AKG, das am Mittwoch, dem 18. 01. 2017 beim Bezirksfinale in Sachrang den ersten Platz belegt hat und sich damit gegen die Konkurrenz aus Oberbayern durchsetzen konnte.

Langlauf Erfolg DiT

Trotz eisiger Temperaturen zeigten Antonia Reitmaier, Leni Dietersberger, Carolin Will, Marco Hofmeister, Elias Thiering und Moritz Egger hervorragende Leistungen in der freien Technik. Als Bezirkssieger ist die Mannschaft nun für das Landesfinale in Fichtelberg qualifiziert.

Thomas Dietersberger

Alle_Sieger.jpg

Wir gratulieren der Siegerin des diesjährigen Vor­lese­wett­bewerbs am AKG Isabella Lämmel, die sich im Schul­entscheid am 07. 12. 2016 mit einer aus­drucks­star­ken Lesung aus Natasha Farrants Jugendroman "Die Ge­schwis­ter Gadsby" knapp gegen ihre Bewerberinnen durchsetzte.

Ein ganz herzlicher Dank gilt der Jury bestehend aus Frau Steinbacher, Frau Zaak, Frau Lindhuber, Frau Strixner sowie der Vorjahressiegerin Diana Walter – und nun drücken wir Isabella für den Kreisentscheid im Februar 2017 in der Stadtbibliothek ganz fest die Daumen.

Den zweiten und dritten Platz belegten Isabella Merches und Lena Schmidt. Auch ihnen gratulieren wir von Herzen.

Sabine Prock